ZUGER GAUMENSPASS

 

Ein gaumen-tastischer Abend mit Zuger Spezialitäten wartet auf Dich. 5 -7 Gastgeber  verwöhnen uns mit lokaler Kulinarik.

Die nachfolgende Präsentation zeigt einen Musterrundgang. Da unsere Gastgeber vielfältig engagiert sind, können gelegentlich kurzfristige Programmänderungen nötig werden.

Eröffnet wird die Tour mit einem Zuger Cüpli in der "SKYLOUNGE" mit Traumsicht über die Stadt und dazu gibt es....hmmm lassen wir uns überraschen. 

"Achtung! Nicht beissen", heisst es nachher im "NANA-t-NANA". Es erwartet uns aber nichts Gefährliches, sondern unter dem Motto der japanischen Glückszahl, vegetarischer Genuss.

Wir entdecken das "neue kulinarische Zug" mit internationalem Flair im trendigen Ambiente des "Freiruums" und erfahren von den engagierten Unternehmern, was es mit dem "Biss" auf sich hat.

SüSS: Erfüllt von Liebe und Gesang. Das Zuger Chröpfeli. Beck-Bossard hält die geheimnissvolle Verführung für uns bereit.

In der Fischerstube wartet der Geist der Zuger Kräuter (GIN aus der Stadt Zug). 

André Bliggensdorfer ist die Seele der Bar mit dem ältesten Gewölbe von Zug. Muss man kennen und noch viel mehr aus seinem spannenden Sortiment geniessen.

Wer hat sie erfunden? Die Chriesi-Wurst wurde in Zug von der Metzgerei Rinderli erfunden.

Heute hütet Christoph Rogenmoser das Geheimnis der kirschenverfeinerten Wurst. Er hat das Rezept zu einem Rohessschüblig weiter verfeinert.

"Warum in die Ferne schweifen. Sieh das Gute liegt so nah". Goethe war auch auf der Durchreise in Zug. Hätte er den "Gnuss Buur" gekannt: Vielleicht wäre er geblieben? 

An der Grabenstrasse 9 in Zug kommen nun die Bauernhöfe in die Stadt. Fast 40 Betriebe liefern ihre Erzeugnisse. Klar, dass wir etwas probieren möchten. Wir sagen nur Fischers Fritz... und auch die Kehle wird beNETZT.

"Why seak far afield, when good is close." Perhaps Goethe would have stayed if he had known "Gnuss Buur". Local fish specialities are awaiting us. 

Unsere Partner pflegen Ihr Angebot mit Herzblut und Engagement. Ueli Straub beschreibt grade bildlich, den "Body" seiner Weine von der Gimenen, "WEINGUT GIMENEN-OBERWIL".

Wein aus der Stadt Zug: Eine Rarität!


Ja .... die berühmte Zuger Kirschtorte wird auch verzücken.... aber wer kennt auch das "Zugerli", das älteste Schoggi-Kirsch Rezept, sorgsam weitergepflegt von den Zuckerbäckern der Familie "SPECK CONFISEURE".

Keine Zuger Foodtour ohne waseliwas? Veredelte Früchte von "ETTER DISTILLERIE". Der weltberühmte Kirsch verzaubert Nase und Gaumen. Die frischen Liqueure „New Generation“ locken mit fruchtiger Süsse.